NACHRICHTEN

Nachrichten-Suche
 
Ergebnisse pro Seite

5 Nachrichten gefunden

Seite: 1

12.07.2022: Sieg für Tobias Steinbach

Bild: Sieg für Tobias Steinbach

Am 25.06.2022 um 10 Uhr war es wieder einmal so weit: Die 9 Ball LM der Senioren im frisch renovierten Billardcafe Black Pool in Eisenach stand auf dem Programm.

Um 9:30 Uhr trudelten so langsam alle Spieler aus den verschiedenen Vereinen aus Thüringen in Eisenach ein, um herauszufinden wer sich in diesem Jahr die Krone des Landesmeisters aufsetzten darf.
Gespielt wurde in 2 Gruppen a 5 Spielern, da ein Spieler aus beruflichen Gründen kurzfristig absagen musste.
Nach der Auslosung standen dann die Gruppen fest und es wurde spannend. Als die ersten Partien ihren Lauf nahmen schien in der Gruppe B Tobias Steinbach der Favorit, als er an diesem Tag tolle spiele absolvierte. In Gruppe A hingegen wurde es sehr spannend. Aber es setzten sich Oliver Behling und Conny Röhl dann doch ziemlich deutlich durch.
In Gruppe B brachten es Tobias Steinbach und Holm Kornacher auf die zwei begehrten Plätze, um sich dann mit den anderen beiden Gruppenersten in das Halbfinale zu stürzen.

Halbfinale 1: Steinbach gegen Röhl
Halbfinale 2: Kornacher gegen Behling
Das erste Halbfinale gestaltete sich sehr klar für Tobias Steinbach, der sich sicher gegen Röhl durchsetzte.
Das zweite Halbfinale gestaltete sich dagegen etwas spannender und am Ende konnte Behling ins Finale einziehen.
Somit stand das kleine Finale um Platz 3 und das Finale um Platz 1 fest und wurde zeitgleich gespielt.
Aus dem Spiel um Platz 3 konnte sich Conny Röhl sicher durchsetzen und gewann somit die Bronze Medaille bei dieser Landesmeisterschaft.
Im Finale um Platz 1 gewann nach einem spannendem Match Tobias Steinbach und verwies Oliver Behling auf Platz 2.

 

15.02.2022: Landesmeisterschaft Cadré 35/2 in Waltershausen

Bild: Landesmeisterschaft Cadré 35/2 in Waltershausen

Am 12.02.2022 fand in Waltershausen die Landesmeisterschaft im Billard Cadre 35/2 statt. Die 6 gemeldeten Teilnehmer spielten auf zwei Tischen im Modus Jeder-gegen-Jeden.

Der Neustädter Marcus Meinekat sowie der Jenaer Frank Beensen gingen als die Favoriten ins Rennen und zeigten von Anfang an starke Leistungen. Dennoch war die Meisterschaft geprägt von gleich mehreren Überschungen:

So konnte der Jenaer Gerd Schmitz gegen seinen Teamkollegen Tobias Bucher gewinnen. Im Gegenzug bezwang Tobias Bucher den Jenaer Favoriten Frank Beensen im Nachstoß. Marcus Meinekat konnte bis zum Finale alle Partien für sich entscheiden, musste sich dann aber im Finale gegen Frank Beensen geschlagen geben.

Am Ende lagen Beensen und Meinekat nach Siegpunkten gleichauf und Marcus konnte sich mit dem besseren Generaldurchschnitt den Gesamtsieg sichern. Gratulation also dem Landesmeister im Cadre 35/2, Marcus Meinekat.

 

20.01.2022: Dreiband-Lehrgang Worldgames- und Perspektivkader

Bild: Dreiband-Lehrgang Worldgames- und Perspektivkader

Vom 14.-16.01.2022 fand unter Anleitung von DBU-Trainer Christian Rudolph der erste Lehrgang in diesem Jahr statt. Teilnehmer waren Ronny Lindemann, Cengiz Karaca und Lukas Stamm.

Um den Sportlern und dem Trainer trotz aller Corona-Vorsichtsmaßnahmen den größtmöglichen Schutz zu bieten, wurde Ronny Lindemann freitags im Einzelunterricht trainiert. Samstags und sonntags waren dann die beiden Berliner...

Weiter zum Haupttext...
Quelle: http://billard-union.net

17.01.2022: Landesmeister im Senioren-Dreiband auf dem Turnierbillard verteidigt seinen Titel

Bild: Landesmeister im Senioren-Dreiband auf dem Turnierbillard verteidigt seinen Titel

Am Samstag, dem 15.01.2022 fand in Waltershausen unter verschärften Corona Bedingungen die Landesmeisterschaft im Dreiband Turnierbillard der Senioren Thüringens statt. Von 9 gemeldeten Sportfreunden trafen sich schließlich 6 Senioren am Tisch. Der Modus: „Jeder gegen Jeden“

Spannende Spiele und knappe Entscheidungen mit mehrmals nur einem Punkt Unterschied prägten die Atmosphäre, sodass lange Zeit keiner der Teilnehmer sich vorzeitig hervor kämpfen konnte.

5 Sportfreunde konnten noch in der 4. Runde an die Spitze kommen: Ingolf Albracht sowie Peter Hellmuth (beide ZSG Grün-Weiss Waltershausen), Peter Lange (1. Erfurter Billard Club), als auch Klaus- Dieter Kaiser (Ilmenau) und Gerd Schmitz (Jena) hatten bereits 2 Spiele gewonnen und waren somit Punktgleich.

In einer Aufholjagd hatte sich der Jenaer Gerd Schmitz den Sieg gegen Albracht mit einem Punkt gesichert und stand somit der ersten Reihe um nichts nach. Die letzte Runde musste es klären.

Sollte Albracht gegen Wolfgang Hartung aus Ilmenau verlieren und sollte der Ilmenauer Klaus-Dieter Kaiser seine Partie mit einem guten Durchschnitt gewinnen, so wäre der Ilmenauer Landesmeister. Albracht konnte bis zur 30. Aufname die Partie nicht beenden und der Gegner rückte näher. Am Ende fehlte dem Ilmenauer Hartung wohl die Konzentration, aber er kämpfte sich bis an ein 13:19 an Albracht ran. Klaus-Dieter Kaiser beendete seine Partie ebenfalls erfolgreich und erspielte den höchsten Einzeldurchschnitt des Turniers mit 1,0 Durchschnitt. Auch die letzte Begegnung der beiden Drittplatzierten Peter Lange und Peter Hellmuth verlief außerordentlich spannend und endete in einem Unentschieden. Ingolf Albracht konnte so seinen Titel vom Vorjahr verteidigen, gefolgt vom Ilmenauer Klaus-Dieter Kaiser, dem Zweitplatzierten.

Im Bild v.l.n.r.:
Peter Hellmuth, Wolfgang Hartung, Gerd Schmitz, Ingolf Albracht, Peter Lange und Klaus-Dieter Kaiser

ANLAGE:
- DB Senioren Waltershausen
 

11.12.2021: Bestenermittlung der Klassen 4 und 5 in Jena

Bild: Bestenermittlung der Klassen 4 und 5 in Jena

Am 11.12.2021 wurde in vorweihnachtlicher Stimmung die Bestenermittlung in den Klassen 4 und 5 in Jena ausgetragen. In der Klasse 5 traten die beiden Ilmenauer Sportler Uwe Stauch und Burghard Kahl sowie Tobias Bucher aus Jena an. Jonas Schröter aus Erfurt komplettierte die 4er-Runde und startete in der Klasse 4. Es wurde zu viert im Modus Jeder-gegen-Jeden auf eine Distanz von 200 Bällen bzw. 25 Aufnahmen gespielt.

Herausragend ist die Turnierleistung von Jonas Schröter zu nennen, der alle seine Begegnungen vorzeitig ausmachen konnte und so auf einen GD von 10,714 mit einem BED von 12,500 und einer HS von 56 kommt. Er sicherte sich somit den ersten Platz in der Gesamtwertung und die Goldmedaille in der Klasse 4. Den zweiten Platz in der Gesamtwertung und damit die Goldmedaille in der Klasse 5 erringt Tobias Bucher mit einem GD von 5,015 bei einem BED von 6,880 und einer HS von 45. Die Silber- und Bronzemedaillen in der Klasse 5 gehen an Uwe Stauch (GD 3,657) und Burghard Kahl (GD 3,443), wobei Uwe zwar in der direkten Begegnung unterlag, jedoch in der Gesamtwertung nach Schnitt ganz knapp vor seinem Vereinskameraden landen konnte.

Die Bestenermittlung lief in angenehmer und konzentrierter Atmosphäre ab. Nach getaner sportlicher Leistung wurde das nahende Jahresende noch im Zuge der Vereinsweihnachtsfeier gebührend gefeiert. In diesem Sinne wünscht der USV Jena allen Thüringer Sportfreundinnen und -freunden ein frohes Fest und einen guten Rutsch.

Bleibt gesund!
(Im Bild v.r.n.l.: Burkhard Kahl, Uwe Stauch, Jonas Schröter und Tobias Bucher)

ANLAGE:
- BEM Klasse 4 und 5
 

12.07.2022: Sieg für Tobias Steinbach

Am 25.06.2022 um 10 Uhr war es wieder einmal so weit: Die 9 Ball LM der Senioren im frisch renovierten Billardcafe Black Pool in Eisenach stand auf dem Programm.

Um 9:30 Uhr trudelten so langsam alle Spieler aus den verschiedenen Vereinen aus Thüringen in Eisenach ein, um herauszufinden wer sich in diesem Jahr die Krone des Landesmeisters aufsetzten darf.
Gespielt wurde in 2 Gruppen a 5 Spielern, da ein Spieler aus beruflichen Gründen kurzfristig absagen musste.
Nach der Auslosung standen dann die Gruppen fest und es wurde spannend. Als die ersten Partien ihren Lauf nahmen schien in der Gruppe B Tobias Steinbach der Favorit, als er an diesem Tag tolle spiele absolvierte. In Gruppe A hingegen wurde es sehr spannend. Aber es setzten sich Oliver Behling und Conny Röhl dann doch ziemlich deutlich durch.
In Gruppe B brachten es Tobias Steinbach und Holm Kornacher auf die zwei begehrten Plätze, um sich dann mit den anderen beiden Gruppenersten in das Halbfinale zu stürzen.

Halbfinale 1: Steinbach gegen Röhl
Halbfinale 2: Kornacher gegen Behling
Das erste Halbfinale gestaltete sich sehr klar für Tobias Steinbach, der sich sicher gegen Röhl durchsetzte.
Das zweite Halbfinale gestaltete sich dagegen etwas spannender und am Ende konnte Behling ins Finale einziehen.
Somit stand das kleine Finale um Platz 3 und das Finale um Platz 1 fest und wurde zeitgleich gespielt.
Aus dem Spiel um Platz 3 konnte sich Conny Röhl sicher durchsetzen und gewann somit die Bronze Medaille bei dieser Landesmeisterschaft.
Im Finale um Platz 1 gewann nach einem spannendem Match Tobias Steinbach und verwies Oliver Behling auf Platz 2.